Wölfe bei Twitter

Vorbereitung auf die Saison 2019/2020

Diese Teams schicken die Wölfe ins Rennen
abschlussteams

Kaum ist die eine Saison vorbei, wird an der neuen eifrig gefeilt. Schon jetzt steht fest, mit welchen Teams die Wölfe in welcher Liga ins Rennen gehen. Mehr...

Neben den Männern spielten auch in der Jugend die männliche C- und die männliche A-Jugend auf Landesebene, agierten in der Oberliga und der Brandenburgliga. In der kommenden Saison müssen die Mannschaften neu gemischt werden und natürlich verändert sich diesbezüglich auch bei den Mannschaften einiges.

Maxis (Jahrgänge 2013-2015): Die jüngsten Welpen werden auch in der kommenden Saison eifrig trainieren und Spaß haben. Ein Spielbetrieb gibt es bei den Kids noch nicht. Im Trainingsbetrieb wird der MTV aber weiter sehr aktiv bleiben. Trainiert wird die Mannschaft weiterhin von Michaela Martens und Alessa Brunk.

F-Jugend (Jahrgänge 2011 und 2012): Auch die F-Jugend wird in der kommenden Saison wieder aktiv werden – allerdings gibt es zur Saison 18/19 eine kleine Veränderung. Das Team verzichtet auf die Teilnahme an den Minispielfesten. Der Grund: Die Mannschaft ist sehr jung. Es müssen erst weitere Grundlagen aufgebaut werden. Auch hier bleiben die Trainer gleich: Julia Ehmig und Anna-Maria Asmus machen mit der F-Jugend weiter.

Männliche E-Jugend (Jahrgänge 2009 und 2010): Die E-Jugend startet in der kommenden Saison erneut in der Kreisliga (höhere Spielklassen gibt's erst ab der C-Jugend). Die E-Jugend entwächst aus der F-Jugend. In der abgelaufenen Saison hatte der MTV keine E-Jugend dabei. Die Mannschaft wird von Denny Philipp übernommen.

Männliche C-Jugend (Jahrgänge 2005 und 2006): Nach der Saison in der Oberliga heißt es auch für die neu zusammengestellte C-Jugend, sich neu zu finden. Einige Spieler gingen hoch in die B-Jugend, so dass die neue C-Jugend in der kommenden Saison in der Kreisliga startet. Das Team wird von Stefanie Thiemes und Denny Philipp trainiert.

Weibliche C-Jugend (Jahrgänge 2005 und 2006): Die Mannschaft, die in der Vorsaison als D-Jugend antrat, findet sich nun als weibliche C-Jugend wieder zusammen. Die Mannschaft tritt in der Kreisliga an und wird von Ellen Wendland und Eileen Laurisch trainiert. 

Männliche B-Jugend (Jahrgänge 2003 und 2004): Die Mannschaft stellt in der kommenden Saison den ältesten Jugendjahrgang bei den Welpen. Die B-Jugend, in der viele Spieler in der vergangenen Saison mit der C-Jugend in der Oberliga spielten, geht in der Kreisliga auf Torejagd. Als Trainerteam stehen Stefanie Thiemes und Konrad Rust parat.

Weibliche B-Jugend (Jahrgänge 2003 und 2004): Bei der weiblichen B-Jugend bleibt alles beim alten. Die Mannschaft kann noch ein weiteres Jahr in ihrer Altersklasse spielen und wird demnach erneut in der Kreisliga antreten. Auch das Trainerteam bleibt: Roland Becker, Anna-Lee Rasper und Ronny Lange.

Frauen: Mit Platz 3 im Rücken will das Team auch in der kommenden Saison in der Kreisliga antreten und oben mitspielen. Die Mannschaft wird auch in der kommenden Saison von Kilian Kerbs, Sven Neuendorf und Daniela Brunk trainiert.

2. Männer: Nach Platz 5 im Vorjahr wird es personell wohl einige Veränderungen geben. Die ehemalige A-Jugend muss im Männerbereich integriert werden. Die Mannschaft wird in der Kreisliga aber wieder voll angreifen. Als Trainer bleibt den Wölfen Nils Barsch erhalten.

1. Männer: Auch bei der ersten Männermannschaft sollen die Jugendspieler aus der A-Jugend integriert werden. Auch hier wird es also personelle Veränderungen geben. Dennoch will die Mannschaft in der Verbandsliga Süd wieder um die Top 5 mitspielen, die in dieser Saison verpasst wurden. Als Trainer sitzen weiterhin Matthias Wehlmann, Elmar Klotz-Urbaniak und Dirk Behrend auf der Bank.

Die genauen Termine für die Trainingsstarts stehen derzeit noch nicht fest. Auch die Trainingszeiten werden zum Saisonbeginn variieren zu den Zeiten aus der Spielzeit 18/19.