Wölfe bei Twitter

Bittere Niederlage gegen Finsterwalde

Favoritenjagd bleibt ohne Lohn

klaus grass rackwitz

Die Wünsdorfer Wölfe haben einen packenden Kampf in der Verbandsliga Süd knapp verloren. Gegen den Meisterschaftsanwärter Grün-Weiß Finsterwalde hatte der MTV den Punktgewinn phasenweise selbst auf der Hand, unterlag am Ende eines starken Handballmatches mit 19:20. Mehr...

Weiterlesen: Schwache Wurfquote verhindert Wölfe-Überraschung

Neuzugang Stefan Wagner im Interview

„Der Trainer war mein Abwehrchef“

wagner guben

Er ist der neue Mann zwischen den Wölfe-Pfosten. Stefan Wagner (33) kehrte in diesem Sommer nach einer achtjährigen Pause ins Handballtor zurück. Dabei trifft er im Wolfsrudel auf einen alten Bekannten. Trainer Matthias Wehlmann und Wagner haben damals noch gemeinsam auf dem Feld gestanden. Im Interview erklärt der Keeper, warum er mit Wehlmann damals über die Abwehr diskutierte, warum er nach so einer langen Pause wieder ins Tor zurückkehrt und was er von seinen beiden Nebenmännern hält. Mehr...

Weiterlesen: Stefan Wagner im Interview: „Der Trainer war mein Abwehrchef“

Männliche C-Jugend feiert Oberliga-Erfolg

Team II bringt sich in die Spur

jubel mtv luwa

Die zweite Mannschaft der Wünsdorfer Wölfe konnte nach der Auftaktniederlage in Dahlewitz am 2. Spieltag den ersten Sieg einfahren. Vor der zweiten Mannschaft spielte die männliche C-Jugend erstmals in der heimischen Arena in der Oberliga. Auch die Welpen konnten in der neuen Spielklasse ihren ersten Erfolg einfahren. Mehr...

Weiterlesen: Team II siegt, Welpen feiern Oberliga-Erfolg

 Derby-Erfolg gegen Dahlewitz

Starke Performance mit kleinem „aber“

klaus hawa abwehr

Die Wünsdorfer Wölfe haben gegen Blau-Weiß Dahlewitz den ersten Saisonsieg einfahren können. Am 2. Spieltag der Verbandsliga-Saison siegte der MTV mit 26:22 (12:7) und zeigte dabei bereits wie beim Start in Guben eine überzeugene Abwehrleistung. Dabei glänzten die Wölfe vor allem mit einer starken Einstellung, welches ihnen ein großes Lob vom Trainer einbrachte. Vollkommene Zufriedenheit kam aber dennoch nicht auf. Mehr...

Weiterlesen: Derbysieg: Starke Performance mit kleinem „aber“

Rückkehrer Erik Klaus im Interview

 „Das Gesamtgefüge hat sich stark verändert“

erik gubenNach vier Jahren wölfefreier Zeit schnürt Erik Klaus (24) ab diesem Sommer wieder für den MTV Wünsdorf die Handballschuhe. Nach zwei Saisons in der Oberliga und zwei Saisons Pause kehrte er in dieser Saison wieder in die Wölfe-Arena zurück. Nach dem er im Pokal noch pausierte, zeigte er in Guben bereits ansatzweise, wie wertvoll er für den MTV werden kann. Allerdings spürt der Kreisläufer nach der langen Pause noch die fehlende Fitness. Vor dem Derby gegen Dahlewitz erzählt er, wie er diese aufholt, was er in seiner Zeit in Australien erlebte und was die Wölfe aus dem Auftaktspiel lernen können. Das Interview. Mehr...

Weiterlesen: Erik Klaus im Interview: „Das Gesamtgefüge hat sich stark verändert“